Dokumentation für die Programmierung

Java Programmierung!

Übungen und Beispiele.

SQL Sammlung

3. Semester


1. Was versteht man unter einem relationalen DBMS?
Einleitende Antwort: Ein Datenbankmanagementsystem (DBMS) ist die Gesamtheit aller Programme zur Erzeugung, Verwaltung und Manipulation einer Datenbank.
Im Deutschen wird auch der Begriff Datenbankverwaltungssystem (DBVS) synonym verwendet.
Spezielle Antwort: Ein relationales Datenbankmanagementsystem (RDBMS) ist ein DBMS, welches intern gemäß dem relationalen Modell organisiert ist.

Beispiele: Bei den genannten DBMS MySQL, SQLServer, Access, DB2 und Oracle handelt es sich um relationale Systeme bzw. Weiterentwicklungen davon.
Anmerkung: Relation (keine Beziehung) ist eine Menge

2. Was unterscheidet eine Tabelle von einer Relation?
Einleitende Antwort:Eine Tabelle unterscheidet sich von einer Relation darin, daß ein Tupel mehrfach auftreten darf; eine Tabelle ist mathematisch keine Menge
Spezielle Antwort: Es dürfen keine 2 gleichen Tupel existieren.
Datenbank darf keine 2 gleichen Datensätze aufweisen.
Bei einer Tabelle sind doppelte Datensätze möglich.

3. Was versteht man unter einem NULL-Value?
Antwort: Null value bedeutet, dass nichts eingetragen wurde.

4. Darf das Anlegen eines Index auf die DB zugreifende Anwendungsprogramme beeinträchtigen?
Antwort: Der Index darf das Anlegen nicht beeinträchtigen.


Weitere Mögliche Fragen
Was ist eine Relation?
Antwort: Eine Relation R(A_1, A_2, ... , A_n) ist eine benannte Menge von n-Tupeln, wobei ein n-Tupel eine Anordnung von n atomaren, d.h. einfachen (nicht weiter zerlegbaren) Attributen A_1, A_2 ... A_n ist.

Was ist eine Modell?
Antwort: Ein Modell bildet einen existierenden Sachverhalt deskriptiv nach oder nimmt einen Zukünftigen präskriptiv voraus.
Teilweise wird der Begriff Schema synonym gebraucht.

Def.: Datenbanksprache
Antwort: Eine Sprache die zur Erzeugung oder Interaktion mit den Daten bzw. zu deren Verwaltung eingesetzt wird.
Es werden unterschieden:
Data Definition Language (DDL)
- Zur Erzeugung eines Datenmodells
Data Manipulation Language (DML)
- Zur Modifikation der verwalteten Daten
Data Retrieval Language (DRL)
- Zur Anfrage der in einer Datenbank gespeicherten Daten.
Data Control Language (DCL)
- Zur Festlegung und Kontrolle von Zugriffsberechtigungen.

Sitemap

Du befindest dich hier: